Werbung

Probenahme Abfall

         
Beschreibung: Die Zielstellung dieses Lehrgangs besteht in der Vermittlung
von Know-how zur praktischen Umsetzung der
in den Regelwerken zur repräsentativen Entnahme von
Abfallproben enthaltenen Festlegungen. Er richtet sich
vor allem an Probennehmer und Techniker sowie die mit
der praktischen Umsetzung von Qualitätssicherungsmaßnahmen
beauftragten Mitarbeiter.
Die Probenahme als zentrales Element der Analyse und
Deklaration von Abfallproben ist immer wieder Thema
von festgestellten Abweichungen bei der Begutachtung
akkreditierter Ingenieurbüros oder akkreditierter Laboratorien.
Ziel dieses Seminars ist es, Ihnen eine normen– und
akkreditierungsgerechte Herangehensweise an die Planung
und Durchführung der Beprobung von Abfall unter
besonderer Berücksichtigung der Anforderungen des
„Fachmoduls Abfall“ im gesetzlich geregelten Bereich zu
vermitteln. Es werden nationale und internationale Standards
vorgestellt und praktische Hinweise von einem
erfahrenen Diplom-Geologen und langjährigen Begutachter
gegeben. Darüber hinaus werden die Anwendungsgrenzen
der Verfahren aufgezeigt und Hinweise
zur Qualitätssicherung gegeben.
Der Lehrgang beinhaltet ein Praktikum, in dem die vermittelten
Kenntnisse zu den Schwerpunkten praktisch
appliziert werden.
 
Veranstaltung: Seminar Gebäude: Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Nachweis:  
Kosten netto: 350.00 € Adresse: Merander Straße 10
Kosten brutto: 350.00 € (MwSt. abweichend oder frei,
siehe Beschreibung)
01217 Dresden
Teilnehmerzahl: 16   Sachsen
Datum: 16.02.2018
Beginn: 09:00
Dauer: 6h
 
Veranstalter: Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.    
Adresse: Meraner Straße 10
01217 Dresden
 
Ansprechpartner: Dr. Claudia Helling
Telefon: +49(0)351-4050676
Fax: +49(0)351-4050679
 
Buchen Sie die Veranstaltung bitte direkt
über die Internetseite des Veranstalters

zurück

© 2007 fobil®
Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben beruhen auf Auskünften der Veranstaltungsanbieter.
Für Aktualität und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen.