Werbung

Probenahme Grundwasser, Oberflächenwasser, Sediment entsprechend DVGW-Arbeitsblatt W112, BWK-Merkblatt M5 und Montanhydrol. Monitoring (MHM) im Bereich der LMBV

         
Beschreibung: Für das MHM wird zusätzlich auf die Besonderheiten
der Braunkohlensanierung im Bereich der LMBV (niedrige
pH-Werte, hohe Eisenkonzentrationen, Bestimmung
KS- und KB-Werte etc.) eingegangen. Die im
Rahmen des MHM durchzuführenden umfangreichen
Leistungen werden von der LMBV mbH an Leistungsträger
vergeben, d.h. sie überträgt Überwachungsaufgaben
an Dritte und muss deshalb sicherstellen, dass
angemessenes Vertrauen in die Qualität der entscheidungsrelevanten
Überwachungsergebnisse besteht.
Die LMBV mbH fordert deshalb von den Anbietern, die
Leistungen im Rahmen des MHM durchführen wollen,
die Teilnahme am Lehrgang.
Die erfolgreiche Teilnahme am Lehrgang ist eine
besondere Qualifizierung. Der Teilnehmer erhält nach
bestandener Prüfung ein namentlich auf ihn ausgestelltes
Zertifikat. Dieses ist nicht übertragbar.
Themen:
Grundwasserprobennahme,
Überprüfung von Grundwassermessstellen,
Durchführung von Durchflussmessungen in Oberflächengewässern,
Oberflächenwasser-Probennahme,
limnologische Grundlagen,
Sedimentprobennahme.
 
Veranstaltung: Seminar Gebäude: Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.
Nachweis:  
Kosten netto: 495.00 € Adresse: Meraner Straße 10
Kosten brutto: 589.05 € (MwSt.:19%) 01217 Dresden
Teilnehmerzahl: 16   Sachsen
Datum: 28.02.2018
Beginn: 09:00
Dauer: 2 Tage
 
Veranstalter: Dresdner Grundwasserforschungszentrum e.V.    
Adresse: Meraner Straße 10
01217 Dresden
 
Ansprechpartner: Dr. Claudia Helling
Telefon: +49(0)351-4050676
Fax: +49(0)351-4050679
 
Buchen Sie die Veranstaltung bitte direkt
über die Internetseite des Veranstalters

zurück

© 2007 fobil®
Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben beruhen auf Auskünften der Veranstaltungsanbieter.
Für Aktualität und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen.