Werbung

Sexuelle Aktivitäten unter Kinder Ein Dilemma für Mitarbeiterinnen pädagogisch-therapeutischer Arbeitsfelder

         
Beschreibung: Kinder sind sexuelle Wesen - auch in der Jugendhilfe. Die Mitarbeiterinnen insbesondere der stationären Jugendhilfe befinden sich in einem Dilemma: einerseits müssen sie im Sinne des Kinderschutzes sexuelle Übergriffe verhindern. Andererseits sollen sie die gesunde Entwicklung und Entfaltung der kindlichen Persönlichkeit fördern - auch im Bereich der Sexualität.

In dem Kurs sollen in einem Mix aus Vortrag, Kleingruppenarbeit, kollegialer Beratung und gemeinsamen Gespräch Kenntnisse über kindliche Sexualität, die Unterscheidung von "normaler" und übergriffiger sexueller Aktivität vermittelt, die eigene Haltung und die Haltung der eigenen Einrichtung erkundet und Möglichkeiten, mit dem o.g. Dilemma konstruktiv umzugehen erörtert werden.

Die Teilnehmerinnen können konkrete Situationen aus ihrem Arbeitsalltag einbringen.
 
Veranstaltung: Fort- und Weiterbildung Gebäude: Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V. Fortbildungszentrum
Nachweis: Teilnahmebescheinigung  
Kosten netto: 160.00 € Adresse: Rolshoverstr. 7-9
Kosten brutto: 160.00 € (MwSt. abweichend oder frei,
siehe Beschreibung)
51105 Köln
Teilnehmerzahl: 20   Nordrhein-Westfalen
Datum: 08.12.2017
Beginn: 09:30
Dauer: 1 Tag
 
Veranstalter: Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V.    
Adresse: Rolshover Straße 7-9
51105 Köln
 
Ansprechpartner: Christa Schmitz-Rothes
Telefon: 0221/2780524
Fax: 0221/2780529
 
Buchen Sie die Veranstaltung bitte direkt
über die Internetseite des Veranstalters

zurück

© 2007 fobil®
Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben beruhen auf Auskünften der Veranstaltungsanbieter.
Für Aktualität und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen.