Werbung

Ausbildung zur/zum Marte Meo Therapeutin/Therapeuten - Supervision - ein individueller Lernprozess - Der Trainingsprozess zum Marte Meo Therapeuten

         
Beschreibung: Das Lernen der Marte Meo Methode macht eine sehr persönliche Kommunikation von Person zu Person erforderlich. Ein wichtiger Teil des Marte Meo Trainingsprozesses ist deshalb das persönliche Lernen und der Prozess, die Marte Meo Informationen zu integrieren.

Die Auszubildenden werden während der Ausbildung dazu befähigt, das Know-how der Marte Meo Methode in die Arbeit so einzufügen, wie es ihrer Art und ihrem Stil entspricht. Jede Teilnehmerin lernt, wie sie die Marte Meo Methode in ihrer täglichen Beratungspraxis umsetzen kann. Die Teilnehmerinnen werden von den Marte Meo Supervisoren auf der Grundlage aktuellen Videomaterials mit Marte Meo Informationen versorgt und in ihrer Entwicklung unterstützt. Ein Prinzip der Marte Meo Methode ist, Schritt für Schritt die notwendigen Fähigkeiten zu vermitteln. Während dieses Ausbildungsprozesses werden die "10 Lernschritte", die zur Qualifikation zur Marte Meo Therapeutin führen verfolgt und trainiert.

Folgende Lernziele werden angestrebt:

...die Handhabung der Video-Technik,

...die Kenntnis der Marte Meo Konzepte über kindliche Entwicklung und unterstützendes Verhalten,

...die Techniken der Interaktionsanalyse,

...die Herstellung der Verbindungen zwischen dem Know-how der Marte Meo-Methode und Interaktionsmomenten im Alltag,

...die Herstellung von Filmaufnahmen der Klienten und/oder Kinder im Arbeitsalltag und die Erstellung einer „professionellen“ Diagnose,

...die Verknüpfung der Marte Meo-Information mit dem Entwicklungsbedarf des jeweiligen Klienten,

...die Aufstellung einer Arbeitsliste als Planungsinstrument,

...Kriterien zur Auswahl guter Momentaufnahmen,

...anhand von Übungen die Durchführung von „Reviewing“(Videoberatungen) sowie

...die Analyse des Folgefilms und die Einübung des gezielten Bezugs auf die Interaktionsmomente beziehen.



Die „10 Lernschritte“, die zur Qualifikation zum Marte Meo Therapeuten führen, hat Maria Aarts ausführlich in ihrem Buch „Marte Meo – Ein Handbuch" beschrieben. Dieses Buch ist während der Ausbildung Pflichtlektüre. Es kann direkt bei MARTE MEO INTERNATIONAL EINDHOVEN bezogen oder vor Ort von der Referentin gekauft werden.



Weitere Informationen unter: http://www.martemeo.com


(Ratenzahlung möglich)


Das registrierte Zertifikat des internationalen MARTE MEO-Netzwerkes

Wenn Sie die Marte Meo Methode erlernt und 4 Fallbeispiele fortgeschritten bearbeitet oder abgeschlossen haben, können Sie zur Zertifikatssitzung zugelassen werden.

Diese Sitzung findet am Ende der Ausbildung in Köln statt und dauert pro Person je 45 Minuten.

Jede Teilnehmerin zeigt an Hand von Videomaterial, dass sie die Marte Meo Methode beherrscht und in seinem Arbeitsfeld umgesetzt hat. Die Kriterien die Sie erfüllen sollen, beschreibt Maria Aarts in ihrem Buch „Marte Meo - ein Handbuch“.






Die Gebühr für die Aufnahme ins internationale Marte Meo Netzwerk und die Erstellung des Zertifikates fallen zusätzlich an. Genauere Informationen erhalten Sie während des Lehrgangs.



vom 11.12.2017 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 12.12.2017 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 27.02.2018 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 28.02.2018 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 17.04.2018 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 18.04.2018 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 19.06.2018 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 20.06.2018 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 25.09.2018 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 26.09.2018 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 02.02.2019 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 03.02.2019 (09:00 - 15:00 Uhr)

vom 02.04.2019 (09:30 - 16:00 Uhr) bis zum 03.04.2019 (09:00 - 15:00 Uhr)

 
Veranstaltung: Fort- und Weiterbildung Gebäude: Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V. – Fortbildungszentrum
Nachweis: Zertifikat  
Kosten netto: 3200.00 € Adresse: Rolshoverstr. 7-9
Kosten brutto: 3200.00 € (MwSt. abweichend oder frei,
siehe Beschreibung)
51105 Köln
Teilnehmerzahl: 14   Nordrhein-Westfalen
Datum: 11.12.2017
Beginn: 09:30
Dauer: 8 Blöcke á 2 Tagen
 
Veranstalter: Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung e.V.    
Adresse: Rolshover Straße 7-9
51105 Köln
 
Ansprechpartner: Christa Schmitz-Rothes
Telefon: 0221/2780524
Fax: 0221/2780529
 
Buchen Sie die Veranstaltung bitte direkt
über die Internetseite des Veranstalters

zurück

© 2007 fobil®
Kein Anspruch auf Vollständigkeit. Alle Angaben beruhen auf Auskünften der Veranstaltungsanbieter.
Für Aktualität und Richtigkeit wird keine Gewähr übernommen.